1. Home
  2. Tröge, Raufen, Krippen
  3. Heunetze
  4. SET Futtersparnetz + Rahmenhalterung, verschiedene Netzgrößen & Maschenweiten
Hotline: +49 (0)8191 985 9000|E-Mail: info@averde.de
"
NEU
AVERDE 

SET Futtersparnetz + Rahmenhalterung, verschiedene Netzgrößen & Maschenweiten

Artikelnummer: VAR-HNRSET
SET Heunetz 360x360 / 6cm + Rahmenhalterung für Viereckraufen 2 x 2 m SET Heunetz 360x360 / 6cm + Rahmenhalterung für Viereckraufen 2 x 2 m SET Heunetz 360x360 / 6cm + Rahmenhalterung für Viereckraufen 2 x 2 m SET Heunetz 360x360 / 6cm + Rahmenhalterung für Viereckraufen 2 x 2 m SET Heunetz 360x360 / 6cm + Rahmenhalterung für Viereckraufen 2 x 2 m SET Heunetz 360x360 / 6cm + Rahmenhalterung für Viereckraufen 2 x 2 m SET Heunetz 360x360 / 6cm + Rahmenhalterung für Viereckraufen 2 x 2 m SET Heunetz 360x360 / 6cm + Rahmenhalterung für Viereckraufen 2 x 2 m SET Heunetz 360x360 / 6cm + Rahmenhalterung für Viereckraufen 2 x 2 m SET Heunetz 360x360 / 6cm + Rahmenhalterung für Viereckraufen 2 x 2 m SET Heunetz 360x360 / 6cm + Rahmenhalterung für Viereckraufen 2 x 2 m SET Heunetz 360x360 / 6cm + Rahmenhalterung für Viereckraufen 2 x 2 m
AVERDE
NEU
AVERDE 

SET Futtersparnetz + Rahmenhalterung, verschiedene Netzgrößen & Maschenweiten

Artikelnummer: VAR-HNRSET
224,90 €
Versandkostenfreie Lieferung nach: Deutschland, Österreich
Gewicht: 19,82 KG
inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 1-3 Werktage
Netzgröße auswählen:
Maschenweite auswählen:
Sie wünschen eine telefonische Beratung?
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service
  • Produktinformationen
    Hinweis: Da der Rahmen als Sperrgut versendet werden muss, erfolgt die Lieferung in 2 Paketen (DHL und GLS).

    SET Futtersparnetz + Rahmenhalterung, verschiedene Netzgrößen & Maschenweiten

    Durch die Verwendung von Futtersparnetzen wird nicht nur eine deutliche Reduzierung der Futterverluste erreicht, sondern vor allem auch eine Verbesserung des Fressverhaltens der Pferde erzielt.
    Das Heu wird von den Tieren, ähnlich wie beim Grasen, in kleineren Mengen "gezupft". Durch die artgerechte Futteraufnahme wird die Kautätigkeit und die Verdauung gefördert, indem die Tiere langsamer und gründlicher fressen.
    Zudem wird die Staubbildung deutlich reduziert, so dass dies auch vor allem für Allergiker besonders zu empfehlen ist.
    Ein weiterer Vorteil liegt in der Beschäftigung der Tiere über den Tag, die zur Ausgeglichenheit beiträgt.

    Die Rahmenhalterung ist die komfortable Lösung zum einfachen Befüllen der Raufe. Anstatt das Heunetz jedes mal direkt an der Raufe zu befestigen wird dieses auf die Rahmenhalterung aufgefädelt oder einmalig befestigt. Nach dem Befüllen der Raufe wird der Rahmen samt Heunetz über den Ballen gelegt. Durch das Eigengewicht sackt der Rahmen nach und nach auf den Boden der Wanne und spannt dabei das Netz über das Futter. Ist das Heu aufgebraucht, muss nun nur der Rahmen aufgeklappt oder aus der Raufe genommen werden. Das lästige, zeitaufwendige entwirren und verzurren des Netzes entfällt.

    Wir empfehlen den Rahmen vor ungewolltes Anheben durch die Tiere zusätzlich in den vier Ecken zu fixieren. Raufen können hier mit Ringschrauben (AVHNRH, siehe Zubehör) erweitert werden. Ein Strick mit Karabinerhaken erleichtert die schnelle, unkomplizierte Befestigung.


    Vorteile von Futtersparnetzen:

    - Reduzierung von Futterverlusten
    - langsamere, pferdegerechte Futteraufnahme für verbesserte Kautätigkeit und Verdauung
    - weniger Staubbildung
    - Beschäftigung der Tiere

    Wichtige Hinweise:
    Bitte beachten Sie, dass Heunetze Verschleißartikel sind, da diese durch die Tiere extremen Beanspruchungen ausgesetzt sind. Daher sind Beschädigungen, die durch das Rupfen beim Fressen unvermeidlich entstehen, kein Reklamationsgrund.
    Die Verwendung der Heunetze erfolgt immer auf eigene Gefahr. Insbesondere bei kleinhufigen Tieren (Ponys, Esel, Fohlen) sowie bei beschlagenen Pferden ist Vorsicht geboten.
    Der Einsatz in einer Raufe (Rundraufe / Viereckraufe) wird empfohlen.


    Tipp für Erstanwender und dem Umstellen auf eine kleinere Maschenweite:

    Sollten Ihre Tiere ein Futtersparnetz und das somit langsamere Fressen nicht gewöhnt sein oder Sie von einer größeren Maschenweite auf eine kleinere wechseln, sollte den Tieren in der Übergangsphase weiterhin etwas Futter frei zugänglich angeboten werden. Spannen Sie das Heunetz über das Futter und legen anschließend noch eine entsprechende Menge loses Heu auf das Futtersparnetz. So können die Pferde ihren ersten Hunger stillen, das Netz wird weniger beansprucht und die Tiere lernen nach und nach das Futter langsamer auf zu nehmen.


    Die unterschiedliche Maschenweiten im Überblick:

    - 10 x 10 cm: Die Tiere können fast normal fressen. Das Netz dient ausschließlich zur Reduzierung der Futterverschwendung und Staubbildung.
    - 6 x 6 cm: Tiere können noch eine größere Futtermenge aufnehmen. Für ältere und schwerfüttrige Pferde geeignet. Ideal auch als Einsteiger-Netz zur Eingewöhnung der Tiere.
    - 4,5 x 4,5 cm: Sorgt für ein deutlich langsameres Fressverhalten. Ideal für die Ganztagsfütterung. Als Einstiegsnetz nur bedingt geeignet.
    - 3 x 3 cm: Sehr langsame Futteraufnahme. Nur für geübte Pferde geeignet, die an engmaschige Futtersparnetze gut gewöhnt sind.

    Bitte wählen Sie die gewünschte Netzgröße und Maschenweite für weitere Informationen.
Produktinformationen
Hinweis: Da der Rahmen als Sperrgut versendet werden muss, erfolgt die Lieferung in 2 Paketen (DHL und GLS).

SET Futtersparnetz + Rahmenhalterung, verschiedene Netzgrößen & Maschenweiten

Durch die Verwendung von Futtersparnetzen wird nicht nur eine deutliche Reduzierung der Futterverluste erreicht, sondern vor allem auch eine Verbesserung des Fressverhaltens der Pferde erzielt.
Das Heu wird von den Tieren, ähnlich wie beim Grasen, in kleineren Mengen "gezupft". Durch die artgerechte Futteraufnahme wird die Kautätigkeit und die Verdauung gefördert, indem die Tiere langsamer und gründlicher fressen.
Zudem wird die Staubbildung deutlich reduziert, so dass dies auch vor allem für Allergiker besonders zu empfehlen ist.
Ein weiterer Vorteil liegt in der Beschäftigung der Tiere über den Tag, die zur Ausgeglichenheit beiträgt.

Die Rahmenhalterung ist die komfortable Lösung zum einfachen Befüllen der Raufe. Anstatt das Heunetz jedes mal direkt an der Raufe zu befestigen wird dieses auf die Rahmenhalterung aufgefädelt oder einmalig befestigt. Nach dem Befüllen der Raufe wird der Rahmen samt Heunetz über den Ballen gelegt. Durch das Eigengewicht sackt der Rahmen nach und nach auf den Boden der Wanne und spannt dabei das Netz über das Futter. Ist das Heu aufgebraucht, muss nun nur der Rahmen aufgeklappt oder aus der Raufe genommen werden. Das lästige, zeitaufwendige entwirren und verzurren des Netzes entfällt.

Wir empfehlen den Rahmen vor ungewolltes Anheben durch die Tiere zusätzlich in den vier Ecken zu fixieren. Raufen können hier mit Ringschrauben (AVHNRH, siehe Zubehör) erweitert werden. Ein Strick mit Karabinerhaken erleichtert die schnelle, unkomplizierte Befestigung.


Vorteile von Futtersparnetzen:

- Reduzierung von Futterverlusten
- langsamere, pferdegerechte Futteraufnahme für verbesserte Kautätigkeit und Verdauung
- weniger Staubbildung
- Beschäftigung der Tiere

Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie, dass Heunetze Verschleißartikel sind, da diese durch die Tiere extremen Beanspruchungen ausgesetzt sind. Daher sind Beschädigungen, die durch das Rupfen beim Fressen unvermeidlich entstehen, kein Reklamationsgrund.
Die Verwendung der Heunetze erfolgt immer auf eigene Gefahr. Insbesondere bei kleinhufigen Tieren (Ponys, Esel, Fohlen) sowie bei beschlagenen Pferden ist Vorsicht geboten.
Der Einsatz in einer Raufe (Rundraufe / Viereckraufe) wird empfohlen.


Tipp für Erstanwender und dem Umstellen auf eine kleinere Maschenweite:

Sollten Ihre Tiere ein Futtersparnetz und das somit langsamere Fressen nicht gewöhnt sein oder Sie von einer größeren Maschenweite auf eine kleinere wechseln, sollte den Tieren in der Übergangsphase weiterhin etwas Futter frei zugänglich angeboten werden. Spannen Sie das Heunetz über das Futter und legen anschließend noch eine entsprechende Menge loses Heu auf das Futtersparnetz. So können die Pferde ihren ersten Hunger stillen, das Netz wird weniger beansprucht und die Tiere lernen nach und nach das Futter langsamer auf zu nehmen.


Die unterschiedliche Maschenweiten im Überblick:

- 10 x 10 cm: Die Tiere können fast normal fressen. Das Netz dient ausschließlich zur Reduzierung der Futterverschwendung und Staubbildung.
- 6 x 6 cm: Tiere können noch eine größere Futtermenge aufnehmen. Für ältere und schwerfüttrige Pferde geeignet. Ideal auch als Einsteiger-Netz zur Eingewöhnung der Tiere.
- 4,5 x 4,5 cm: Sorgt für ein deutlich langsameres Fressverhalten. Ideal für die Ganztagsfütterung. Als Einstiegsnetz nur bedingt geeignet.
- 3 x 3 cm: Sehr langsame Futteraufnahme. Nur für geübte Pferde geeignet, die an engmaschige Futtersparnetze gut gewöhnt sind.

Bitte wählen Sie die gewünschte Netzgröße und Maschenweite für weitere Informationen.
Cookie-Einstellungen

Wir verwenden verschiedene Cookie-Typen, um unsere Webseite besser und intelligenter zu gestalten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind, Statistik-Cookies, die uns helfen das Nutzungsverhalten besser zu verstehen, Komfort-Cookies, die es uns ermöglichen verschiedene Funktionen und Dienste anzubieten und Personalisierungs-Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind.

Laut Gesetz dürfen wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Webseite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Möglicherweise stehen Ihnen aufgrund Ihrer Einstellungen nicht mehr alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung. Ihre Cookie-Einstellungen können Sie jederzeit in der Datenschutzerklärung ändern.

Datenschutzerklärung
Impressum