1. Home
  2. Stallausrüstung, Fressgitter, Abtrennung
  3. Stall Abtrennungen, Tore EX4
  4. EX4 Einschub für Wand-/Pfostentränke, 1,70 m
Hotline: +49 (0)8191 985 9000|E-Mail: info@averde.de
"
Jourdain 

EX4 Einschub für Wand-/Pfostentränke, 1,70 m

Artikelnummer: AV5035
EX4 Einschub für Wand-/Pfostentränke, 1,70 m EX4 Einschub für Wand-/Pfostentränke, 1,70 m EX4 Einschub für Wand-/Pfostentränke, 1,70 m EX4 Einschub für Wand-/Pfostentränke, 1,70 m EX4 Einschub für Wand-/Pfostentränke, 1,70 m
Jourdain
Jourdain 

EX4 Einschub für Wand-/Pfostentränke, 1,70 m

Artikelnummer: AV5035
199,90 €
Gewicht: 25,00 KG
inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten
Lieferzeit ca. 5 Werktage
Nur lieferbar nach: Deutschland, Österreich
wird per Spedition geliefert
Sie wünschen eine telefonische Beratung?
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service
  • Produktinformationen
    EX4 Einschub für Wand-/Pfostentränke, 1,70 m

    Mit der EX-Serie bietet AVERDE eine extrem massive Variante für Rinder, Milchvieh, Bullen und Pferde als Stallabtrennung oder zur Gestaltung von Außenanlagen. Sie bestehen aus bestem europäischen Stahl und werden nicht nur außen, sondern auch innen verzinkt (Warmverzinkung, siehe unten).


    Technische Daten:

    Gesamtlänge: 2,10 m
    Ausziehbar bis 1,70 m
    Verlängert das Hauptteil um mindestens 0,60 m
    Aussparung (BxH): 620 x 620 mm
    4-sprossig für EX4 Hauptteil
    Wandstärke: ca. 3 mm
    Bauhöhe 1,15 m
    Ø 49 mm Rohrstärke, Aufhängung an zwei fest angeschweißte Einhängelaschen
    Kombinierbar mit Hauptteilen der EX4 Serie (Ø 60,3 mm)
    Gewicht: 25 kg
    Warmverzinkt
    Beispiel: Mit einem Hauptteil 2,00 - 3,00 m (Baulänge: 1,60 m) erreichen Sie eine Mindestlänge von 2,20 m bis maximal 3,30 m

    Zur Befestigung bitte passendes Zubehör mitbestellen.


    Warmverzinkung:
    Die Warmverzinkung nach Fertigstellung besteht darin, dass die Teile nach einer chemischen Vorbereitung (entfetten, entrosten mit Säure, waschen, vorwärmen) in ein Zinkbad mit 450°C getaucht werden.
    Bei dieser Temperatur entsteht die gegenseitige Verbindung von Eisen und Zink mit einer Dichte von 71 - 90 µ.
    Die Rohre sind dabei nicht hermetisch zugeschweißt, so dass die Teile nicht nur außen sondern auch innen verzinkt werden und so den größtmöglichen Widerstand gegen Rost besitzen.

    Für eine lange Haltbarkeit der Teile wie Pfosten, Boxen oder Innenteile der Krippen, welche im ständigen Kontakt zu schädigen Substanzen (Jauche, Dung, Grassilage und vor allem Maissilage) stehen, sollten mit einem bitumenhaltigen Anstrich geschützt werden.
Produktinformationen
EX4 Einschub für Wand-/Pfostentränke, 1,70 m

Mit der EX-Serie bietet AVERDE eine extrem massive Variante für Rinder, Milchvieh, Bullen und Pferde als Stallabtrennung oder zur Gestaltung von Außenanlagen. Sie bestehen aus bestem europäischen Stahl und werden nicht nur außen, sondern auch innen verzinkt (Warmverzinkung, siehe unten).


Technische Daten:

Gesamtlänge: 2,10 m
Ausziehbar bis 1,70 m
Verlängert das Hauptteil um mindestens 0,60 m
Aussparung (BxH): 620 x 620 mm
4-sprossig für EX4 Hauptteil
Wandstärke: ca. 3 mm
Bauhöhe 1,15 m
Ø 49 mm Rohrstärke, Aufhängung an zwei fest angeschweißte Einhängelaschen
Kombinierbar mit Hauptteilen der EX4 Serie (Ø 60,3 mm)
Gewicht: 25 kg
Warmverzinkt
Beispiel: Mit einem Hauptteil 2,00 - 3,00 m (Baulänge: 1,60 m) erreichen Sie eine Mindestlänge von 2,20 m bis maximal 3,30 m

Zur Befestigung bitte passendes Zubehör mitbestellen.


Warmverzinkung:
Die Warmverzinkung nach Fertigstellung besteht darin, dass die Teile nach einer chemischen Vorbereitung (entfetten, entrosten mit Säure, waschen, vorwärmen) in ein Zinkbad mit 450°C getaucht werden.
Bei dieser Temperatur entsteht die gegenseitige Verbindung von Eisen und Zink mit einer Dichte von 71 - 90 µ.
Die Rohre sind dabei nicht hermetisch zugeschweißt, so dass die Teile nicht nur außen sondern auch innen verzinkt werden und so den größtmöglichen Widerstand gegen Rost besitzen.

Für eine lange Haltbarkeit der Teile wie Pfosten, Boxen oder Innenteile der Krippen, welche im ständigen Kontakt zu schädigen Substanzen (Jauche, Dung, Grassilage und vor allem Maissilage) stehen, sollten mit einem bitumenhaltigen Anstrich geschützt werden.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK WEITERE INFOS