1. Home
  2. Weidezaun, Elektrozaun
  3. Weidezaungeräte Zubehör
  4. Erdung
  5. Erdungsstab 1,00 m mit Anschlußschraube
Hotline: +49 (0)8191 985 9000|E-Mail: info@averde.de
"
AKO 

Erdungsstab 1,00 m mit Anschlußschraube

Artikelnummer: AVES1
Erdungsstab 1,00 m mit Anschlußschraube Erdungsstab 1,00 m mit Anschlußschraube Erdungsstab 1,00 m mit Anschlußschraube Erdungsstab 1,00 m mit Anschlußschraube
AKO
AKO 

Erdungsstab 1,00 m mit Anschlußschraube

Artikelnummer: AVES1
9,74 €
Gewicht: 1,60 KG
inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 1-3 Werktage
Mengenrabatt Einzelpreis
ab 3 Stk 7,87 €
Sie wünschen eine telefonische Beratung?
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service
  • Produktinformationen
    Erdungsstab 1 m mit Anschlußschraube

    Unverzichtbar für ein 100% sicher funktionierendes Zaunsystem.
    Feuerverzinkt, für bessere Leitfähigkeit
    Bei Anschluß von mehreren Erdstäben, diese bitte mindestens im Abstand von 3 m setzen
    Die Erdung des Weidezaungeräts muss min. 10 m von der Erdung von Gebäuden entfernt liegen.


    Warum ist eine Erdung notwendig und wie funktioniert sie?

    Ein Elektrozaun ist ein Kreislaufsystem, durch das der Strom läuft. Er besteht aus einem Elektrozaungerät, stromführenden Leitern, die mit Isolatoren gegen ungewollte Ableitungen gesichert sind, und der Erdung. Berührt nun ein Tier den Zaun, so fließt der Strom vom Gerät durch die Stromleiter und das Tier in die Erdung und damit zurück zum Elektrozaungerät. Dadurch wird das Tier Teil des Stromkreislaufs und erhält den Stromschlag. Der beste Elektrozaun kann ohne eine gute Erdung nicht funktionieren, da sich der Stromkreislauf dann nicht schließen kann.


    Wie sieht ein Erdungssystem aus?

    Für eine gute Erdung benötigen Sie Erdstäbe entsprechend der Angabe im Gerätehandbuch. Am Erdstab wird ein doppelt isoliertes Kabel angeschlossen und führt von dort zum Elektrozaungerät. Mehrere Erdstäbe müssen einen Mindestabstand von 3 Metern voneinander haben. Bei sandigem oder trockenem Boden kann zusätzlich das spezielle Bentonite-Erdungsset erforderlich sein.

    So testen Sie das Erdungssystem Ihres Weidezaun-Gerätes
    Messen Sie nach, ob bei einem Abstand von mindestens 100 Metern vom Gerät mehr als 3000 Volt Spannung auf dem Zaun anliegen. Verursachen Sie einen Kurzschluss, so dass an der gleichen Stelle weniger als 1000 Volt auf dem Zaun anliegen. Dies können Sie erreichen, indem Sie Eisenpfähle an den Zaun stellen. Messen Sie die Spannung des Erdungssystems. Beträgt diese mehr als 300 Volt, so müssen zusätzliche Erdungspfähle mit einem Mindestabstand von 3 Metern installiert werden.

Produktinformationen
Erdungsstab 1 m mit Anschlußschraube

Unverzichtbar für ein 100% sicher funktionierendes Zaunsystem.
Feuerverzinkt, für bessere Leitfähigkeit
Bei Anschluß von mehreren Erdstäben, diese bitte mindestens im Abstand von 3 m setzen
Die Erdung des Weidezaungeräts muss min. 10 m von der Erdung von Gebäuden entfernt liegen.


Warum ist eine Erdung notwendig und wie funktioniert sie?

Ein Elektrozaun ist ein Kreislaufsystem, durch das der Strom läuft. Er besteht aus einem Elektrozaungerät, stromführenden Leitern, die mit Isolatoren gegen ungewollte Ableitungen gesichert sind, und der Erdung. Berührt nun ein Tier den Zaun, so fließt der Strom vom Gerät durch die Stromleiter und das Tier in die Erdung und damit zurück zum Elektrozaungerät. Dadurch wird das Tier Teil des Stromkreislaufs und erhält den Stromschlag. Der beste Elektrozaun kann ohne eine gute Erdung nicht funktionieren, da sich der Stromkreislauf dann nicht schließen kann.


Wie sieht ein Erdungssystem aus?

Für eine gute Erdung benötigen Sie Erdstäbe entsprechend der Angabe im Gerätehandbuch. Am Erdstab wird ein doppelt isoliertes Kabel angeschlossen und führt von dort zum Elektrozaungerät. Mehrere Erdstäbe müssen einen Mindestabstand von 3 Metern voneinander haben. Bei sandigem oder trockenem Boden kann zusätzlich das spezielle Bentonite-Erdungsset erforderlich sein.

So testen Sie das Erdungssystem Ihres Weidezaun-Gerätes
Messen Sie nach, ob bei einem Abstand von mindestens 100 Metern vom Gerät mehr als 3000 Volt Spannung auf dem Zaun anliegen. Verursachen Sie einen Kurzschluss, so dass an der gleichen Stelle weniger als 1000 Volt auf dem Zaun anliegen. Dies können Sie erreichen, indem Sie Eisenpfähle an den Zaun stellen. Messen Sie die Spannung des Erdungssystems. Beträgt diese mehr als 300 Volt, so müssen zusätzliche Erdungspfähle mit einem Mindestabstand von 3 Metern installiert werden.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden verschiedene Cookie-Typen, um unsere Webseite besser und intelligenter zu gestalten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind, Statistik-Cookies, die uns helfen das Nutzungsverhalten besser zu verstehen, Komfort-Cookies, die es uns ermöglichen verschiedene Funktionen und Dienste anzubieten und Personalisierungs-Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind.

Laut Gesetz dürfen wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Webseite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Möglicherweise stehen Ihnen aufgrund Ihrer Einstellungen nicht mehr alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung. Ihre Cookie-Einstellungen können Sie jederzeit in der Datenschutzerklärung ändern.

Datenschutzerklärung
Impressum